Kontakt !

Energieberatung

Energie sparen?    Einverstanden!    Aber wie?

Ganz einfach! Ich ziehe mein Haus wärmer an! Dämmung heisst das im Fachjargon. ...und dann kaufe ich mir eine Heizung, die viel weniger Energie verbraucht, als meine jetzige Heizung! Ausserdem verwende ich nur neue und moderne Energieformen ... die Fenster und Türen werden selbstverständlich auch ausgetauscht.

Lohnt sich das für mich?

Klingt umweltverträglich, aber vom „SPAREN“ kann man wohl nicht mehr sprechen! Es weiss doch jeder, wie teuer so eine Sanierung ist! Und dann die Ungewissheit! Woher soll man wissen, welche Dämmung, welche Fenster, welche Heizung man verwenden soll? Wie gross soll die Heizung sein ... und wieviel Wärme brauche ich überhaupt? Sollte ich es besser aufgeben?

Wie finde ich mich im Energie-Dschungel zurecht?

Abhilfe schafft eine Energieberatung, die diese Fragen neutral und individuell beantwortet. Ein Ingenieur besucht sie und checkt ihr Haus. Er bespricht mit ihnen ihr Bauvorhaben und erläutert ihnen die Möglichkeiten. Aufgrund der erhaltenen Informationen stellt er die Kosten und den Nutzen von verschiedenen auf ihr Haus zugeschnittenen Massnahmen vor. Er arbeitet unabhängig und hat Erfahrung. Sie werden informiert, ob es sich überhaupt lohnt, die Massnahme durchzuführen und wann sich die Sache auszahlt.

Er kann ihnen sagen, welche Förderungen möglich sind und wie sie ihr Vorhaben angehen können.

In vielen Fällen konnten so bis zu 60% der Energiekosten gespart werden.

Der Staat zahlt dazu!

Eine Energieberatung wird z.B. bei einem Ein- und Zweifamilienhaus mit 400,- EUR vom Bundesamt für Wirtschaft gefördert. Dies zeigt, dass eine Energieberatung vor einer Baumassnahme erwünscht ist, um Fehlinvestitionen und Bauschäden vorzubeugen. Die Bürokratie der Anträge zur Förderung übernimmt der Energieberater.

Ist das seriös?

Ingenieure, die diese Zuschüsse beantragen dürfen, sind beim Bundesamt für Wirtschaft als Energieberater registriert und auf ihre Neutralität sowie fachliche Qualität überprüft. Ausserdem wird jeder einzelne Beratungsbericht dort vorgelegt und kontrolliert. Unseriöse Beratungen gibt es daher nicht. 

Was kostet das noch?

Dem Hauseigentümer oder Mieter eines Ein- und Zweifamilienhauses bleibt ein Eigenanteil von etwa 550,- EUR. Aber wenn dadurch Energie gespart wird, rechnet sich das sehr schnell ...

Eine Energieberatung ist sinnvoll bei:

· Neubau oder Renovierung des Gebäudes

· geplantem Austausch der Heizungsanlage

· zu hohen Heizkosten

· schlechter Behaglichkeit, Zugerscheinungen, Schimmelbildung...

 

Zu weiteren Fragen stehe ich ihnen gerne

 per email th.noll@ibe-noll.de oder telefonisch 0 66 58 / 91 80 51 zur Verfügung

Seitenanfang

[Ingenieurbüro] [Energieberatung] [KfW Kredit Förderung] [EEWärmeG] [Energieausweis Neubau] [Energieausweis Bestand] [Kontakt / Feedback] [Links] [Projekte] [Aktuelles] [Impressum]